Eine ganz heiße Nummer - Flachgau24.at - Was ist wann und wo los im FlachgauFlachgau24.at – Was ist wann und wo los im Flachgau
KUNSTHANDWERK

Seit 18 Jahren der Publikumsmagnet in der Altstadt

Der Pariser Kunstbazar an der Seine war vor mehr als einem Jahrzehnt noch Vorbild für die Salzachgalerien. Heute sind sie Österreichs größter Open-Air Kunstbasar und setzen selbst neue Maßstäbe. Von Pfingsten bis zum Rupertitag (Ende September) werden dann wie jedes Jahr zigtausende Besucher zu den Wochenenden an die Salzach pilgern, Multikulti schnuppern und sich der schönen Dinge erfreuen, feilgeboten an elf Wochenenden von insgesamt mehr als neunhundert Ausstellern aus aller Welt. Man kommt und staunt, teilt Gedanken mit Künstlern und Handwerkern, schaut ihnen über die Schulter, verliert die Zeit, findet sich selbst. Ob Ausflugsziel oder Flaniermeile: Die Salzachgalerien haben für Groß und Klein Spannendes zu bieten. Die Termine: 8., 9., 10., 22., 23. Juni, 6., 7., 20., 21., 27. und 28. Juli, 3., 4., 10., 11., 17., 18., 24 und 25. August, 21. und 22. September.  „Man sieht sich“ und wird gerne gesehen bei den Salzachgalerien.Treffpunkt und Jour fixe jedes Jahr.



KABARETT

Es kommt, wie´s kommt

AUSVERKAUFT! – Es kommt, wie´s kommt. Sagt Martin Frank. Und der muss es wissen, denn er ist der Shootingstar das bayerischen Kabarettszene und hat auch schon Monika Gruber als „Zivi“ auf der Bühn vestärkt. Dass er es aber durchaus auch allein kann, zeigt er mit seinen Soloauftrtten, bei denen er sich überlegt, ob er sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen darf? Und wie geht so eine Karriere dann weiter, wenn man schleimtechnisch nicht mit Schnecken mithalten kann? Und zum Glück haben einige Musikhochschulen Martin Franks Bewerbung abgelehnt. So bleibt er den großen Opernhäusern fern und beansprucht die Ohren seiner Zuhörer in den Kleinkunstbühnen.



FLOHMARKT

Großer Herbstflohmarkt der Frauenbewegung

Es ist nicht nur das große Angebot, das den großen Herbstflohmarkt der katholischen Frauenbewegung in Seekirchen alljährlich zu einen Pflichttermin für Schnäppchenjäger aller Art macht. Auch das bunte Rahmenprogramm, das bis hin zur Modelleisenbahnvorführungen für Kinder reicht, lockt stets viele Besucher an. Und nicht zu gegessen: Die hausgemachten Köstlichkeiten, mit denen die Frauen für die Verpflegung der Flohmarktbesucher sorgen. Dazu kommt noch, dass der gesamte Erlös aus dieser Veranstaltung Sozialprojekten zugute kommt.



ZAUBERSHOW

Wunder & Träume

Es ist wieder so weit: Nach zweijähriger Kreativpause führt The Magic Priest Gert Smetanig in seiner neuen abendfüllenden Show Wunder & Träum mit den Zuschauern Experimente durch, die nicht nur unterhaltsam und rätselhaft sind. Er blickt auch in die Zukunft. Unmögliches wird wahr, Unbegreifliches wird gemeinsam und interaktiv mit den Zuschauern erlebbar gemacht. Und so befasst sich die neue Show mit Begeisterung, Menschen, Zeit und der eigenen Zukunft. Hier steht der Zuschauer im Mittelpunkt und auch Sie werden feststellen können, dass Sie über besondere Fähigkeiten verfügen, von denen Sie bis heute noch nichts wussten. „Meine Leidenschaft ist das Entertainment. Ich will, dass die Leute nach der Show sagen: Ich weiß zwar nicht, wie das alles möglich war, aber es hat mir einen Riesenspaß gebracht“ sagt The Magic Priest.



MUSIK

Ein Kanal heißt Thomas, der zweite heißt Markus

Bereits im frühen Kindesalter begannen die beiden Brüder Coverhits sowie eigene Songs auf YouTube zu veröffentlichen. Der Bekanntheitsgrad von der Band „Zweikanalton“ wurde durch erste Singles wie „Es fühlt sich wie Fliegen an“, „Momente“, sowie der Hit-Single „Wunder“ gesteigert. Zweikanalton bewiesen ihr Talent auch beim Ö3- Weihnachtswunder. Live stehen Zweikanalton als Vorband auf der Bühne vor Musikgrößen wie Andreas Gabalier oder Seiler und Speer. Außerdem wurde ihnen im März der Steiger Award in der Kategorie „Nachwuchs“ in Deutschland verliehen. Im gleichen Monat schafften die beiden es ins Finale des Lautstark!-Musikcontests in Oberösterreich. Die Musiker begeistern ihre Fan-Gemeinde mit anspruchsvollen deutschen Texten. Mit ihrer aktuellen Single „Ohne dich kann das kein Sommer sein“ erobern sie sie derzeit im Sturm eine Fan-Gemeinde.



KABARETT

Schöner! Reicher! Und glücklicher mit den Comedy Hirten

Stand up Comedy war gestern. Hier kommt die erste Start-up Comedy! Wir garantieren Ihnen zwei Millionen Gags in zwei Minuten. Frauen werden sich vor Lachen mehr biegen als in ihren Yoga-Stunden, Männer werden sich ihren Bauch nicht mehr halten können und dadurch mit einem Six Pack nach Hause gehen. Wir Comedy Hirten sind daher auch keine Kabarettgruppe, sondern viel mehr eine satirische Bewegung. Erleben Sie die besten Key Note Speaker an einem Abend.
Angela Merkel mit ihrem Vortrag: „Motivation trotz Mindestlohn“; Dominic Thiems Benimmkurs: „Höfliche Rhetorik auch bei Satzverlust“; Und Marcel Hirschers philosophisches Impulsreferat: „Was tun wir in der Zwischenzeit“. Alles perfekt“ – das neue Programm der Comdex Hirten live und ohne Filter. Aber im Grunde ist der Inhalt egal, Hauptsache Sie können in der Pause gut netzwerken. Karten hier>>>




KABARETT

Voll am Start

Verlieren Sie auch langsam den Überblick über Ihre Apps, Tools, Codes und Cookies oder wie das alles heißt? Hat Ihnen schon mal wer in der Straßenbahn den Platz angeboten? 50 ist das neue 70. Wer in der Mitte des Lebens nicht zum Komposti verkommen will, der kann schon einmal mit dem Deutschlernen anfangen. Wir treffen auf Honks, Nerds und Milfs, statt auf Trottel, Streber und die gut gebaute Sitznachbarin beim Elternsprechtag. Wir taggen, liken und twittern und wünschen unserem Partner per Messenger guten Appetit, obwohl der uns gerade gegenüber sitzt. Kabarettist Reinhard Nowak und Sänger Roman Gregory hat das Schicksal nun zusammengeführt, um sich der großen Challenge zu stellen. Nach einem absolut megauncoolen Auftritt bei einem Teenie-Geburtstag wollen die beiden es allen beweisen und voll durchstarten: ein Youtube-Hit muss her, mit 7-stelligen Likes. Ganz nach dem Motto: Wir haben nichts zu verlieren. Too old to die young!



KABARETT

Alex Kristan ist „lebhaft“

Wer oder was genau ist eigentlich „der Mainstream“? Und warum eigentlich nicht die chinesische Lebensweisheit übernehmen? Wenn gestern angeblich wirklich alles besser war, warum nicht heute leben als gäbe es kein morgen? Yin und Yang ins Ungleichgewicht bringen. Raus aus dem Hamsterrad und rein in die Achterbahn. Einmal wirklich sagen, was man denkt. Keine Zeit für Kompromisse. Einmal ohne Fahrradhelm mit dem E-Bike glühen. In den Aufwachraum des Krankenhauses einen Kalender von 2028 hinhängen. Nicht fragen. Machen. Wenn die Pflicht ruft, sagen Sie ihr, sie rufen zurück. Natürlich sind auch Kristans diverse Alter Egos und Parodien wieder mit von der lebhaften Partie und mengen sich in diesen Käfig voller Narren. Und: sind wir in Wahrheit nicht alle irgendwo irgendwie verhaftet? Für Alex Kristan gilt in jedem Fall die Frohmutsverschuldung. Er beherrscht den einzig wichtigen Tanz. Den aus der Reihe. Karten hier>>>



REISEVORTRAG

Mit dem Zarengold von Moskau nach Peking

Rund 8.000 Kilometer war der Oberhofener Reisejournalist Peter Maierbrugger mit der Transsibirischen Eisenbahn unterwegs und fuhr dabei von Moskau nach Sibirien und dann über die Mongolei bis nach Peking. Die Transsibirische Eisenbahn ist nicht nur die berühmteste, sondern mit über 9.000 Km auch die längste durchgehende Bahnstrecke der Welt. Ein faszinierendes Meisterwerk der Ingenieurkunst, das zwischen Moskau und Wladiwostok bzw. Peking spektakuläre Landschaften, die unterschiedlichsten Völker und UNESCO-geschützte Kulturwunder in Russland, der Mongolei und China verbindet. Unter dem Titel „Transsibirische Eisenbahn – Mit dem Zarengold von Moskau nach Peking durch die Mongolei“ berichtet Maierbrugger mit eindrucksvolle Bilder und viel authentischer Musik von dieser außergewöhnlichen Reise.



MUSIKKABARETT

Das Leben ist kurz, kauf die roten Schuh

Dass sie mal untergehen würde, die Erde, war allen klar – warum auch nicht? Die Sonne macht das jeden Tag. War doch klar, dass sich irgendein Trumpl findet, der den roten Knopf drückt. Aber es kam alles anders. Die Erde kippte plötzlich von sich aus auf die rechte Seite, viele verloren das Gleichgewicht und stürzten ins All. In England klaute jemand im Durcheinander die Kronjuwelen und in Oberammergau tauchte in einem Wirtshaus das Bernsteinzimmer wieder auf. Durch ganz Oberbayern ging ein gewaltiger Rechtsruck. In Berlin zog sich Angela Merkel für immer in ihre Raute zurück, ohne noch einen Erben für ihre 270 Hosenanzüge eingesetzt zu haben. Gottseidank kommt da Josef Brustmann, „der tröstende Stern am konfusen Kabaretthimmel“ und versucht zu retten, was zu retten ist. Und das mit lautem Singen, Instrumentengetöse und Pfeifen im Wald.



ERLEBNISVORTRAG

Menschen lesen und führen können

Wie bekomme ich den Job, den ich will? Wie den Partner, auf den ich es abgesehen habe? Und warum Geheimnisse Menschen erfolgreicher machen? Der Schlüssel dazu: Sie müssen Menschen lesen und führen können. Thorsten Havener zeigt Ihnen wie über Gestik, Mimik und Körpersprache die Gedanken Ihres Gegenübers ohne gesprochene Worte sichtbar werden. Und er zeigt Ihnen, wie Sie ab jetzt besser auf andere wirken können. In seinem Erlebnisvortrag geht Havener aber noch einen Schritt weiter, denn er zeigt es Ihnen nicht nur, er erklärt es Ihnen auch. Mit zahlreichen praktischen Übungen und persönlichen Erfahrungen lädt Thorsten Havener Sie in seinem Vortrag ein, sich selbst und Ihre Umgebung neu wahrzunehmen. Lernen Sie vom Original! Karten hier>>>



KABARETT

Gürteltiere brauchen keine Hosenträger

Wie der Titel klar sagt, hat der Abend mit Gürteltieren gar nichts zu tun. Mit Hosenträgern letztlich auch nichts und doch ist der Titel nicht willkürlich gewählt. Warum, das findet der Zuschauer heraus, wenn er unter anderem erfährt, dass das Glück der Glücklichen die Unglücklichen belästigt, und dass wir Glück haben, dass heute nicht Sonntag ist, wie es mit dem JA! Natürlich-Schweinderl weitergeht und dass nicht Oida das Wort für fast alles ist, sondern Schaß und vor allem, was ein Empörungsblähhals ist… Dazu gibt’s neue Couplets übers Parshipen bis zu Superman-Love. Dieses 25. Programm zeigt einen gereiften Prokopetz oder zumindest einen, der sich so gekonnt verstellt, dass man meinen könnte, mit 66 Jahren wäre er gereift. Denn vergessen wir nicht, was schon thomas Bernhard sagte: „Es gibt keine Altersweisheit, es gibt nur Altersschwachsinn.“



KABARETT

S’Lem is koa Nudlsubbn

Im Frühling 2015 filmte er sich selbst, wie er gut gelaunt im Traktor übers Feld rast. „Addnfahrn (Trakto fahren), geil, Frühling is, auf geht’s“ hört man ihn jubeln. Das Video wird von einem Freund per WhatsApp weitergeleitet und verbreitet sich rasend schnell. Über 90.000 Menschen sahen den Clip in wenigen Tagen. Seinen Durchbruch hatte der Addnfahrer aber mit dem Video als er sich bei dem lokalen Kuhglockenstreit in Bad Reichenhall eingemischt hatte und das auf recht derbe Weise: „Wega dera Diskussion mit dene Kuahglockn, sog amoi, seids es eigendle ned ganz sauber!“, poltert der junge Mann, in dem Video los. Aktuell ist der „Addnfahrer“ mit seinem ersten Programm „S’Lem is koa Nudlsubbn“ unterwegs. Karten hier>>>