Flachgau24.at – Was ist wann und wo los im Flachgau
KABARETT

Klaus Eckel überbringt „Zuerst die gute Nachricht“

Der Lions Club Seekirchen – Wallersee bietet diesmal Kabarett vom Feinsten und überrascht zugleich mit einem neuen Konzept. Denn noch bevor Klaus Eckel die Kabarettbühne betreten wird, geht es in der Mehrzweckhalle schon hoch her, weil der Abend beginnt bereits um 18 Uhr musikalisch mit „Blues Monkeys feat. Claudia Gattringer“ mit Musik zum Tanzen, Hören, und Chillen. Um 19.30 startet dann Klaus Eckel den Kabarett-Abend mit dem Programm „Zuerst mit der guten Nachricht“. Zum Abschluss gibt´s dann noch eine Aftershowparty mit Claudia Gattringer. Vorverkaufskarten um € 26,- bei den Apotheken in Eugendorf und Seekirchen und bei der Raika Seekirchen.



MUSIK

Ein Deutsches Requiem

Ein wahrer Hochgenuss wird den Musikliebhabern mit diesem Konzert geboten. Auf dem Programm steht „Ein Deutsches Requiem“ op.45 von J. Brahms. Unter dem Dirigenten Andre Gold spielen die Prager Philharmoniker, der Euregio Oratorenienchor AÖ und der Euregiochor Mattigtal. Solisten sind die Sopranistin Sophie Mitterhuber und Bariton Christoph Filler. Vorverkaufskarten um 20 Euro gibt es beim Kulturbüro im Schloss Mattighofen, Tel.: 0664/4333601



THEATER

Alles auf Krankenschein

Es ist der wichtigste Tag im beruflichen Leben von Dr. David Mortimore: Der ehrgeizige Arzt steht als Hauptredner des bedeutenden Londoner Neurologen Kongresses unmittelbar vor einem gewaltigen Karrieresprung. Besonders seiner Frau Rose ist der gesellschaftliche Aufstieg mit Aussicht auf Adelsstand wichtig. Doch eine gute Stunde vor seiner Ansprache im Krankenhaus läuft alles schief: Kollegen nerven ihn mit den Vorbereitungen zum internen Weihnachtsstück. Der Krankenhausvorstand Sir Willoughby Drake setzt ihn unter Druck und seine Frau Rose stört seine Vorbereitungen mit ihrem viel zu frühen Erscheinen. Als ihn dann noch seine Vergangenheit in Form der ehemaligen Krankenschwester Jane Tate einholt, scheinen seine Karriere und sein Leben den Bach runter zu gehen. Von nun an überschlagen sich die Ereignisse, das Krankenhaus wird zum Tollhaus und Dr. Mortimore versucht mit kühnen Manövern und immer neu aufgetischten Geschichten zu retten, was zu retten ist. Verstrickt in ein unglaubliches Lügengespinst ändert sich für Dr. Mortimore minütlich die Lage, die immer aussichtsloser wird. Vorverkaufskarten gibt´s bei der Firma Paulusberger, Tel.: 06214/82 26. Gespielt wird noch am 18. und 19. November. Die Vorstellungen beginnen um jeweils 20 Uhr, am 19. November wird um 14 Uhr gespielt.



KABARETT

Gernot Kulis ist Herkulis

Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-­Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten. Gernot Kulis ist bereit! Herkules schmückte sich mit einem Löwenfell. Herkulis hat es auf Ihr Zwerchfell abgesehen! Das Leben stellt uns Herkules-­Aufgaben, jetzt gibt’s die Herkulis-­Lösungen dafür! Mit Witz kann man alles lösen! Wirklich alles? Auf seinem Weg zur Unsterblichkeit in den Comedy-­Olymp warten auf Gernot Kulis hartnäckige Gegner: hilfsbereite Nachbarn, rosa Elefanten, verschollene Baumarkt-­Mitarbeiter, arrogante Katzen, die wilden Stiere von Pamplona, die Fahrradschlösser von Amsterdam, die Fleckenchampions in der Waschküche oder die gefährlichsten von allen, seine eigenen Kinder. Begleiten Sie einen hoffnungslosen Handwerker, aber talentierten Mundwerker auf seine Anti-Heldenreise. Ein Comedy-­Abend mit starken Pointen, halsbrecherischen Geschichten und einem schlagfertigen Gernot Kulis. Kartenreservierung hier>>>



KABARETT

Joesi Prokopetz ist in „Vollpension”

Am 13. März war es so weit: Genau an seinem 65. Geburtstag ist Joesi Prokopetz in Pension gegangen. Von einem Pensionsschock ist er aber weit entfernt, weil endlich hat er das erreicht, was er schon immer wollte: Nichts tun. Obwohl, so ganz stimmt das jetzt auch wieder nicht. Weil nach 40 Jahren in der Branche kann man ja doch nicht so einfach aufhören. Gleichzeitig sind aber vier Jahrzehnte auf der Bühne auch ein würdiger Anlass um einmal nach hinten zu schauen. Das hat Prokopetz getan. Und dabei ein Programm zusammen gestellt, von dem er sagt: „Ein Blick zurück nach vorn.“ Was bedeutet das für die Kabarettfans? Nicht mehr und nicht weniger, als dass es im Programm „Vollpension“ all die Lieder zu hören gibt, die Prokopetz einst zu Gassenhauern gemacht hat. „Taxi“, zum Beispiel, oder „Sind Sie Single“, oder „Na guat dann net“, oder „Mittellos“. Kurzum: Joesi Prokopetz unterhält uns unter anderem auch mit einem bunten Schlagerpotpourri, das letztendlich aber doch so ganz anders klingt wie einst, weil viele der Lieder mit einem völlig neuen Text daher kommen. Naja, soviel zum Blick zurück …



MUSIK

Musikalischer Hochgenuss für jeden Geschmack

Wenn die Musiker der Trachtenmusikkapelle zu ihrem Cäciliakonzert laden, dann ist das stets ein musikalischer Hochgenuss. Heuer ist es am 25. November wieder so weit. Kapellmeister Robert Eppenschwandtner und seine Musiker haben wieder ein buntes Programm einstudiert und bieten dabei Melodien für jeden Geschmack. Der musikalische Reigen reicht von der klassischen Blechmusik über Märsche und traditionelle Melodien bis hin zu Ausflüge in die Welt der Musicals und Popmusik. Der Eintritt zum Cäciliakonzert ist frei, um freiwillige Spenden wird gebeten.



BRAUCHTUM

Barbaramarkt zum Adventauftakt

Entdecken Sie am 2. und 3. Dezember unseren Barbaramarkt, der Sie auf die Adventszeit einstimmt. In der Neuen Mittelschule findet wieder der adventliche Kunsthandwerksmarkt mit über 20 Ausstellern statt, die ihre kunstvoll gefertigten Produkte zeigen und viel schöne Ware, die sich bestens als Weihnachtsgeschenke anbieten, verkaufen. Stimmungsvolle Gemälde, Handgearbeitetes, Schmuck, Räucherwerk, Kerzen und vieles mehr werden hier geboten. Entlang der Hauptstraße und am Runden Parkplatz kümmern sich wieder die Obertrumer Vereine mit Speis und Trank um Ihr leibliches Wohl und ein liebevoll gestaltetes Kinderprogramm garantieren für schöne Stunden in Obertrum am See. Der Krampuslauf mit den Wallersee Perchten und den Tannberg Perchten findet wie jedes Jahr am Sonntag, den 27. November, um 17 Uhr statt.



ADVENTMARKT

Familienadvent im Stadtzentrum

Unter dem Motto „Seekirchner Familien Advent“ präsentiert sich auch heuer das Seekirchner Ortszentrum an den Adventsamstagen (2. bis 23. Dezember) in vorweihnachtlicher Stimmung. Dazu gehört auch der beliebte Adventmarkt, der an allen vier Advent-Samstagen im Stadtzentrum stattfindet und die verlängerten Einkaufssamstage der City Markteing-Betriebe ergänzt. Neben einem bunten Kinderprogramm kommen auch der Nikolo und der Krampus zu Besuch. Der Bummelzug fährt durch den Ort und auch Pferdekutschen laden zu Rundfahrten ein. Außerdem gibt es noch eine Kinderadvent und einen Krampuslauf. Details finden Sie mit einem Klick auf „MEHR>>>“



ADVENT

Adventmarkt und Krampuslauf

Um 14 Uhr findet das Kasperltheater „Kasperl und das Weihnachtssternchen“ statt, zur gleichen Zeit werden auch die Kinder in die Kinderbackstube im Kindergarten eingeladen. Für musikalische Adventstimmung sorgt der Chor KlangArt um 16 Uhr mit Liedern zur Weihnachtszeit sowie eine Bläsergruppe der Trachtenmusik Straßwalchen. Die Standler am Adventmarkt erwarten Sie mit Weihnachtsdekorationen und Selbstgemachtes, sowie weihnachtlichen Köstlichkeiten, wie Ofenkartoffel, geräuchertem Fisch. Am 5. Dezember öffnet der Adventmarkt ab 17 Uhr mit dem Krampuslauf der Straßwalchner Krampusse. Auch der Nikolaus kommt und verteilt bereits ab 18.30 Uhr kleine Geschenke an die Kinder.



ADVENTMARKT

Adventzauber auf der Seepromenade

Der märchenhafte Adventmarkt findet ab 2. Dezember direkt an der Seepromenade jeden Samstag und Sonntag im Advent von 15 bis 19 Uhr statt. In geschmackvoll dekorierten Hütten präsentieren ausgesuchte Aussteller ihre Besonderheiten. So finden die Besucher ein reiches Angebot an traditionellem Kunsthandwerk, schmuckvollen Unikaten und Selbstgemachtem. Eröffnet wird der Markt am 2. Dezember um 18 Uhr mit Propst Lusak und dem Diabelli-Chor. Nikolo und Krampus sind am 3. Dezember um 18 Uhr zu Gast. Am 8., 9. und 10. Dezember gestalten örtliche Vereine den Adventmarkt. Neben Auftritten von verschiedenen Chören (jeweils um ca. 18 Uhr) sind auch die Dämmerungsschifffahrten Höhepunkte dieses stimmungsvollen Marktes, der von der Ferdinand Porsche Erlebniswelt fahr(T)raum Mattsee organisiert wird.



MUSIK

Weihnachtsshow mit den Paldauern

Neben einer geballten Ladung all ihrer Hits wie „Tanz mit mir Corina“, „Düsseldorfer Girl“, „Na endlich du“ oder „Ich muss dich wiedersehen“ präsentieren DIE PALDAUER brandneue Ohrwürmer aus dem aktuellen Album „Unschlagbar“ die im ersten Teil des Konzertes eine regelrechte Partystimmung garantieren. Im zweiten Teil erleben Sie auf der Bühne ein einmaliges Konzerthighlight: In einer traumhaften Weihnachtskulisse, mit einfühlsamen, tiefgehenden Evergreens, die jedes Herz in dieser weihnachtlichen Zeit berühren. Einmal den Alltag beiseite schieben, Optimismus tanken, Gefühle genießen, das ist Musik der PALDAUER. Die spezielle Bühnendekoration, die einmalige Lichtshow und der angenehme Sound sind das Markenzeichen der PALDAUER und machen einen Abend zu einem unvergesslichen Ereignis.



BRAUCHTUM

Perchten- und Krampustreiben

„Das Grauen hat einen Namen”. Unter diesem Motto sind am 7. Dezember wieder die wilden Burschen der Schober-Perchten-Pass in Thalgau unterwegs. Los geht das höllische Treiben um etwa 19 Uhr mit einem großen Prechtenlauf direkt im Ortszentrum. Dann übersiedeln die Perchten und alle anderen Teilnehmer am Perchtenlauf samt den Zuschauern in die Stockhalle, wo ab 20.30 Uhr die „After Show-Party” auf den Prgramm steht. Für die Musik werden dabei die „Saubatln” sorgen.



ADVENT

Advent im Wald mit Hirtenspiel und Sonnwendfeuer

Unter dem Motto „Advent in Wald“ organisieren alljährlich die Feuerwehr Watzlberg, die Landjugend Straßwalchen und die Bäuerinnen aus Straßwalchen einen ganz besonderen Adventmarkt auf dem Waldfestgelände in Pfenninglanden. Verschiedene Ausstellern bieten an beiden Tagen Geschenke und kleine Gaben an und sorgen gemeinsam mit Musikern für vorweihnachtliche Stimmung. Am 8. Dezember statten um 18 Uhr auch die Perchten dem Adventmarkt einen Besuch ab. Am 9. Dezember gibt es ein Wintersonnwendfeuer und die Volksschüler führen ein Hirtenspiel auf. Selbstverständlich ist auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Am 8. Dezember ist der Adventmarkt ab 18 Uhr geöffnet und am 9. Dezember beginnt das Programm ab 16 Uhr.



MUSIK

Von Hirten und Engel

Mit festlicher Weihnachtsmusik werden die St. Florianer Sängerknaben gemeinsam mit dem Countertenor Alois Mühlbacher und der Köcker Musi die Besucher des Konzertes auf das Weihnachtsfest einstimmen. „Von Hirten und Engel“ ist das Motto unter dem dieses Adventkonzert mit alpenländischen und traditionellen Weihnachtsliedern in der Stadtpfarrkirche stehen wird. Vorverkaufskarten zum Preis von 10 Euro gibt es im Kulturbüro Schloss Mattighofen, Tel.: 0664/4333601.



BRAUCHTUM

Sonnenwende mit einem brennenden Traktor

Zu einem wahren Publikumsmagneten hat sich in den vergangenen Jahren die Sonnwendfeier der Oldtimerfreunde Neumarkt im Schloss Sighartstein entwickelt. Mehr als 20 Kunsthandwerker präsentieren dabei ihre Sachen, laden zum Gustieren und Kaufen ein und liefern so noch die eine oder andere Geschenksidee. Dazu gibt es eine Krippenausstellung in der Schlosskapelle, ein musikalisches Rahmenprogramm und vorweihnachtliche Köstlichkeiten. Ab 19 Uhr wird dann der große Traktor aus Holz angezündet und die Wintersonnenwende gefeiert. Der Eintritt ist frei.



ADVENT

Advent in Irrsdorf

Bereits um 14 Uhr lädt die Irrsdorfer Dorfgemeinschaft zum Adventsingen in die Marienkirche Irrsdorf. Instrumentalmusik sowie Lieder und Geschichten zur Vorweihnachtszeit mit der Familienmusik Kern, dem Chor Strazualaha, den Hainbachsängern, einer Bläsergruppe der Musikkapelle Hochfeld und Hirtenspiel der Volksschule Irrsdorf. Ab 14 Uhr Adventmarkt mit Handarbeiten, Kerzen, Christbäumen und allerlei der Irrsdorfer Vereine. Um 16 Uhr besuchen die Irrsdorfer Teifn (Kinder-Krampusse) den Adventmarkt. Anschließend um 18.30 Uhr findet ein besinnlicher Adventspaziergang „Gedanken zum Advent“ mit Musik, Liedern und Texten statt.



MUSIK

Jubiläumskonzert der Rainermusik

Seit genau zehn Jahren gehört es zur Tradition der Salzburger Rainermusik, dass sie die neue Saison mit einer Benefizmatinee für den Lionsclub Neumarkt-Straßwalchen im Neumarkter Festsaal beginnt. Dieser gute Brauch wird auch 2018 beibehalten und so laden Rainer und Lions am 18. Februar um 11 Uhr zur Matinee. Das musikalische Programm wird dabei wieder von klassischer Marschmusik bis hin zu Evergreens aus Operetten reichen. Kurzum: Für jeden Musikliebhaber ist passendes dabei. Der Eintritt zu dieser Matinee ist frei, der Lionsclub bittet aber um freiwillige Spende. Mit dem Geld wurden bedürftige Menschen und soziale Projekte in der Region unterstützt.