Bierzelt der JVP Munderfing - Flachgau24.at - Was ist wann und wo los im FlachgauFlachgau24.at – Was ist wann und wo los im Flachgau
THEATER

Tom, Max und Harry

Tom und Linda führen eine Bilderbuchehe, in der nur noch ein Kind fehlt. Um sich den langersehnten Kinderwunsch endlich erfüllen zu können, wenden sich die beiden an eine Adoptionsagentur und erwarten Frau Pöttinger von der Agentur zum entscheidenden Kennenlern-Gespräch. Eine Stunde vor ihrer Ankunft im Haus sind die perfekt vorbereiteten Tom und Linda bester Dinge, aber sie rechnen mit einem nicht: Oder besser mit zwei: Nämlich mit Max und Harry, die beiden älteren Brüder von Tom. Max, das liebenswerte Schlitzohr und Harry, das schräge Genie, wollen den beiden helfen einen guten Eindruck bei Frau Pöttinger zu hinterlassen. Aber ihre ebenso unerwünschten sowie abstrusen Ideen verursachen binnen Minuten ein rasant komplizierter werdendes Chaos mit illegalem Schnaps, einer Leiche und einem Polizisten, dem die wahnwitzigen Vorgänge in diesem Haus mehr als suspekt sind… „Tom, Max und Harry“ ist der Titel der Komödie von Ray Coony, die die Theatergruppe ab 8. November in der Wallerseehalle zeigt. Weitere Vorstellungen am 9., 13., 15. und 16. November um jeweils 20 Uhr. Am 17. November wird um 14 Uhr gespielt. Kartentelefon: 06214/8226.



ADVENT

Adventausstellung im Kunstkammerl

So vielfältig kann der Advent sein: Vom 20. bis 23. November zeigt Andrea Riegler in ihrem Kunstkammerl in Rabenscheand 6 in Oberhofen am Irrsee einen bunten Querschnitt ihres vorweihnachtlichen Angebotes. Das reicht von Advent- und Türkränze, über Weihnachtsdeko über vieles mehr bis hin zu Essige und Öle. Selbstverständlich wird mit Punsch, Glühmost, Würstl und Kuchen auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Adventausstellung ist täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.



Swimming with Men

Eric steckt mitten in der Midlife-Crisis: Seine Frau steigt in der Lokalpolitik auf, der Teenager-Sohn entfremdet sich täglich mehr von ihm und sein Job als Buchhalter langweilt ihn unsäglich. Alles erscheint sinnlos. Als er abends seine gewohnten Bahnen im Schwimmbad zieht, gleitet eine bunt zusammengemischte Gruppe an Männern rhythmisch neben ihm durchs Becken. Den Synchronschwimmern fehlt jedoch noch ein Mann, um noch kunstvollere Schwebefiguren ins Wasser zu zaubern. Unversehens wird Eric in der herzlichen Amateurtruppe aufgenommen. Und während das Ballett in Badehosen tatsächlich immer besser wird, findet auch Eric neuen Mut, sein Leben nochmal auf den Kopf zu stellen.



KABARETT

Gürteltiere brauchen keine Hosenträger

Wie der Titel klar sagt, hat der Abend mit Gürteltieren gar nichts zu tun. Mit Hosenträgern letztlich auch nichts und doch ist der Titel nicht willkürlich gewählt. Warum, das findet der Zuschauer heraus, wenn er unter anderem erfährt, dass das Glück der Glücklichen die Unglücklichen belästigt, und dass wir Glück haben, dass heute nicht Sonntag ist, wie es mit dem JA! Natürlich-Schweinderl weitergeht und dass nicht Oida das Wort für fast alles ist, sondern Schaß und vor allem, was ein Empörungsblähhals ist… Dazu gibt’s neue Couplets übers Parshipen bis zu Superman-Love. Dieses 25. Programm zeigt einen gereiften Prokopetz oder zumindest einen, der sich so gekonnt verstellt, dass man meinen könnte, mit 66 Jahren wäre er gereift. Denn vergessen wir nicht, was schon thomas Bernhard sagte: „Es gibt keine Altersweisheit, es gibt nur Altersschwachsinn.“



KABARETT

S’Lem is koa Nudlsubbn

Im Frühling 2015 filmte er sich selbst, wie er gut gelaunt im Traktor übers Feld rast. „Addnfahrn (Trakto fahren), geil, Frühling is, auf geht’s“ hört man ihn jubeln. Das Video wird von einem Freund per WhatsApp weitergeleitet und verbreitet sich rasend schnell. Über 90.000 Menschen sahen den Clip in wenigen Tagen. Seinen Durchbruch hatte der Addnfahrer aber mit dem Video als er sich bei dem lokalen Kuhglockenstreit in Bad Reichenhall eingemischt hatte und das auf recht derbe Weise: „Wega dera Diskussion mit dene Kuahglockn, sog amoi, seids es eigendle ned ganz sauber!“, poltert der junge Mann, in dem Video los. Aktuell ist der „Addnfahrer“ mit seinem ersten Programm „S’Lem is koa Nudlsubbn“ unterwegs. Karten hier>>>



ADVENT

Keramikausstellung und Tiererlebnis

Liebevoll gestaltete Tonware trifft auf spannendes Tiererlebnis am Bauernhof. Unter diesem Motto stehen die vier Adventsamstage am Grundnerhof, Buchschachstraße 7, in Thalgau. Im Mittelpunkt steht dabei eine Keramikausstellung mit einer großen Auswahl.



BRAUCHTUM

Barbaramarkt zum Adventauftakt

Entdecken Sie am 30. November und 1. Dezember unseren Barbaramarkt, der Sie auf die Adventszeit einstimmt. In der Neuen Mittelschule findet wieder der adventliche Kunsthandwerksmarkt mit über 20 Ausstellern statt, die ihre kunstvoll gefertigten Produkte zeigen und viel schöne Ware, die sich bestens als Weihnachtsgeschenke anbieten, verkaufen. Stimmungsvolle Gemälde, Handgearbeitetes, Schmuck, Räucherwerk, Kerzen und vieles mehr werden hier geboten. Entlang der Hauptstraße und am Runden Parkplatz kümmern sich wieder die Obertrumer Vereine mit Speis und Trank um Ihr leibliches Wohl und ein liebevoll gestaltetes Kinderprogramm garantieren für schöne Stunden in Obertrum am See. Der Krampuslauf mit den Wallersee Perchten und den Tannberg Perchten findet wie jedes Jahr am Sonntag, dem 1. Dezember, um 17 Uhr statt. Der Kinderperchentlauf steht bereits um 15.30 Uhr auf dem Programm.



ADVENTSPIEL

Historienspiele zu „Stille Nacht!“

In den Historienspielen von Oberndorf und Laufen kommen 200 Jahre nach der Grenzziehung Friedensengel auf die Welt und mahnen den Frieden ein. Die Stille-Nacht-Historienspiele am ersten und zweiten Adventwochenende stehen in diesem Jahr unter dem Motto „Friede den Menschen auf Erden“ und zeigen in szenischen Aufführungen jene Zeit, als das Weihnachtslied erstmals in Oberndorf erklang. Es wird bei diesem Adventsingen die Armut der Schifferfamilien aufgezeigt. Die Familien wurden durch die politische Entscheidung vor genau 200 Jahren zerrissen. In diesem Jahr entstand auch der Text zum Weihnachtslied, das sodann 1818 erstmals in Oberndorf erklang. Das Spiel beginnt mit dem Stille-Nacht-Themenweg bei der berühmten Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf und führt über vier Stationen zum Christkindlmarkt in Laufen. Das Historienspiel selbst wird in der Salzachhalle Laufen aufgeführt. An den Samstagen (30. November und 7. Dezember) beginnt das Spiel um 19 Uhr. An den Sonntagen (1. und 8. Dezember) wird ab 16 Uhr gespielt.



MUSIK

Musikalischer Hochgenuss für jeden Geschmack

Wenn die Musiker der Trachtenmusikkapelle zu ihrem Cäciliakonzert laden, dann ist das stets ein musikalischer Hochgenuss. Heuer ist es am 30. November wieder so weit. Kapellmeister Robert Eppenschwandtner und seine Musiker haben wieder ein buntes Programm einstudiert und bieten dabei Melodien für jeden Geschmack. Der musikalische Reigen reicht von der klassischen Blechmusik über Märsche und traditionelle Melodien bis hin zu Ausflüge in die Welt der Musicals und Popmusik. Der Eintritt zum Cäciliakonzert ist frei, um freiwillige Spenden wird gebeten.



ADVENT

Adventmarkt, Krampuslauf und Advent im Wald

Ein buntes Programm bietet auch heuer wieder der Advent in Straßwalchen. Los geht´s am 1. Dezember um 11 Uhr mit einem Adventmarkt bei der Einsatzzentrale im Ortszentrum. Um 14 Uhr findet für die Kinder im Kindergarten die Kinderbackstube der Pfadfinder statt. Um 16 Uhr geben die Straßwalchner Volksschüler eine Vorführung zur Weihnachtszeit. Am 5. Dezember öffnet der Adventmarkt um 17 Uhr mit einem anschließenden Krampuslauf. Der traditionelle Advent im Wald findet am 6. und 7. Dezember ab 18 bzw. 16 Uhr im Waldfestgelände in Pfenninglanden statt. Da werden auch Christbäume zum Kauf angeboten. Und am 14. Dezember öffnet ab 14 Uhr der besonders stimmungsvolle Adventmarkt in Irrsdorf seine Pforten. Weitere Adventveranstaltungen finden Sie noch unter „Straßwalchen”.



MUSIK

Weihnachten wie im Märchen

Diese Show ist mit keiner anderen vergleichbar. Das versprechen die Paldauer von ihrem Weihnachtskonzert, dem schönsten Europas. Auf die Besucher wartet ein Programm das unter die Haut geht, die ganze Familie begeistern wird und an das sich die Besucher noch lange erinnern werden. Karten gibt´s bei allen Sparkassen und Raiffeisenbanken.



MUSIK

Soulful Christmas mit Chanda Rule

Chanda Rule ist in Mattighofen längst keine Unbekannte mehr. Schon mehrmals begeisterte die Sängerin mit ihren Auftritten und gestaltet auch das heurige Weihnachtskonzert zum Genießen, Entspannen und Wohlfühlen. Chanda Rule kommt aber nicht alleine, sondern wird auf ihrer Reise durch die musikalische Welt Europas, Amerikas und Afrikas von Hubert Gredler (Piano), Markus Peitli (Bass), Gernot Bernroider (Drums ), Ladji Kante (Percussion) und Cherif Soumano (Kora) begleitet. Vorverkaufskarten gibt’s bei der Stadttrafik Mattighofen.



ADVENTMARKT

Köstendorfer Weihnachtsmarkt

Die besinnlichste Zeit des Jahres kann man beim Köstendorfer Weihnachtsmarkt am 7. und 8. Dezember besonders genießen. Um 14 Uhr werden die Kinder der Volksschule mit ihren Liedern, Gedichten und weihnachtlichen Darstellungen den heurigen Weihnachtsmarkt eröffnen. Um 16.30 Uhr wandern die Kinder mit ihren Laternen zum Seniorenheim und um 17.30 Uhr wird die Köstendorfer Weihnachtskrippe eröffnet. Beim Adventsingen am 7. Dezember um 19 Uhr in der Pfarrkirche werden die SchattSaitn Musi, der Organist Hartmut Stummer, die Solistin Michaela Huber und die 3a der Musikmittelschule Henndorf für besinnliche Momente sorgen. Am Sonntag öffnet der Markt um 11 Uhr seine Pforten. Um 14 Uhr gibt´s das Adventtheater „das Schneeglück“ mit der Kindersinggruppe Köstendorf in der Pfarrkirche und um 15 Uhr wird Franz Santner im Bischofszimmer des Pfarrhofes weihnachtliche Geschichten mit musikalischer Begleitung vortragen. Die schaurigen Gestalten der Krampusse und Perchten werden am 8. Dezember um ca. 17 Uhr den Adventmarkt bschliessen.



BRAUCHTUM

Perchten- und Krampustreiben

„Das Grauen hat einen Namen”. Unter diesem Motto sind am 7. Dezember wieder die wilden Burschen der Schober-Perchten-Pass in Thalgau unterwegs. Los geht das höllische Treiben um etwa 18 Uhr mit einem großen Perchtenlauf direkt im Ortszentrum. Dann übersiedeln die Perchten und alle anderen Teilnehmer am Perchtenlauf samt den Zuschauern in die Stockhalle, wo ab 20.30 Uhr die „After Show-Party” auf den Programm steht. Für die Musik werden dabei die „Die glorreichen Halunken” sorgen.



KINO

Gruß vom Krampus

Percht, Krampus, Hex und Habergeiß – die wilden Wintergeister erleben eine Renaissance im ganzen Land. Alte Traditionen um magisches Wintertreiben sind heute beliebter denn je, Männer und Frauen beleben kulturelles Erbe mit modernen Elementen. Das Krampuslaufen zieht insbesondere die Jugend in ihren Bann, ihre Lust an der Maskerade und dem Schlüpfen in eine andere Rolle ist unbändig. „Gruß vom Krampus“ beleuchtet historische Wurzeln, moderne Entwicklungen und die Begeisterung einer jungen Generation, die in alte Winterbräuche eintaucht. Gabriele Neudeckers „Gruß vom Krampus“ ist ein wunderschön bebilderter Film über magisches Winterbrauchtum, untermalt mit der Musik von The Makemakes-Frontmann Dominic Muhrer. Ein Film für die ganze Familie. Zur Einstimmung auf dieses Kinoerlebnis werden die Kobernaußerwald Perchten die Gäste begrüßen. Ab 17 Uhr kann man bei einem Häferl Punsch die traditionellen Masken bestaunen und vielleicht auch ein bisschen die eigene Angst vorm Percht überwinden.



MUSIK

Laterndl-Weihnacht zugunsten des Arcushofes

Die Bewohner und Betreuer des Arcushofes in Neumarkt können sich freuen, erhalten doch sie heuer den Reinerlös aus dem Benefizkonzert des Laterndl-Trios. Dieses Konzert hat fast schon Tradition und so gibt es auch heuer wieder ein zum Advent passendes Programm. Besinnliche und heitere Texte liest „Lenz Berger“ aus Bayern. Musikalisch singen und spielen das „Laterndl-Trio“ und die „Zupan – Oberkrainer“ aus Slowenien. Für die festliche und weihnachtliche Dekoration sorgt Elisabeth Wuppinger. Alle sind herzlich eingeladen diesen vorweihnachtlichen Abend zu besuchen. Karten dafür gibt´s bei den Raikas in Elixhausen und Seekirchen bzw. Hias Wuppinger, Tel.: 0664/2609510.



KINO

Santa & Co.

Heiligabend steht vor der Tür und Kinder auf der ganzen Welt können es kaum erwarten, ihre Geschenke auszupacken. Als die Elfen von Santa Claus plötzlich alle krank werden, muss die Produktion der Spielzeuge gestoppt werden. Das Weihnachtsfest ist in Gefahr! Santa bleibt keine andere Wahl: Er muss mit seinen Rentieren auf die Erde fliegen, um ein Heilmittel für seine Helfer zu suchen. Doch alleine hat er keine Chance. Nur mit der Hilfe von Verbündeten kann das Weihnachtsmärchen noch gerettet werden … Ein Film für die ganze Familie.



MUSIK

Jubiläums-Neujahrskonzert „Finale Classico”

In Mattighofen geht das Jahr diesmal mit einem Jubiläum zu Ende: Zum 30. Mal findet das Neujahrskonzert im Stadtsaal statt. Gestaltet von den Musikfreunden Braunau-Simbach unter der Leitung von Markus Fohr stehen zum Jahresausklang beschwingte Melodien auf dem Programm, bei dem als Solisten Franz Supper, Tenor und Kammersänger am Landestheater Salzburg und die Sopranistin Magdalena Anna Hofmann aus Wien zu hören sein werden. Vorverkaufskarte: 07742 2255 18 oder 28 bzw. 0664 433 36 01 – Einlass 19 Uhr.