Kunsthandwerker geben sich ein Stelldichein - Flachgau24.at - Was ist wann und wo los im FlachgauFlachgau24.at – Was ist wann und wo los im Flachgau
COMEDY

HERKULIS – Die neue Show mit Gernot Kulis

Die Welt braucht mehr denn je einen Humor-Helden im Kampf gegen die selbsternannten Halbgötter und Vollpfosten. Gernot Kulis ist bereit! Herkules schmückte sich mit einem Löwenfell. Herkulis hat es auf Ihr Zwerchfell abgesehen! Das Leben stellt uns Herkules-Aufgaben, jetzt gibt’s die Herkulis-Lösungen dafür! Mit Witz kann man alles lösen! Wirklich alles? Auf seinem Weg zur Unsterblichkeit in den Comedy-Olymp warten auf Gernot Kulis hartnäckige Gegner: hilfsbereite Nachbarn, rosa Elefanten, verschollene Baumarkt-Mitarbeiter, arrogante Katzen, die wilden Stiere von Pamplona, die Fahrradschlösser von Amsterdam, die Fleckenchampions in der Waschküche oder die gefährlichsten von allen, seine eigenen Kinder. Gernot Kulis widmet sich seiner Familiengeschichte und erzählt vom Helden seiner Kindheit: Papa Kulis. Man muss nicht von Zeus abstammen, um ein Vater-Sohn-Thema zu haben. Begleiten Sie einen hoffnungslosen Handwerker, aber talentierten Mundwerker auf seine Anti-Heldenreise. Ein Comedy-Abend mit starken Pointen, halsbrecherischen Geschichten und einem schlagfertigen Gernot Kulis. Einlass 19 Uhr.



MUSIK

Fuschlseer Adventsingen

Weihnachten ohne das Lied „Stille Nacht, Heilige Nacht“ ist nicht denkbar. Das Lied hat alle Stürme der Geschichte überstanden, hat einen festen Platz in Familien rund um den Erdball und hat, selbst in Zeiten größter Not, immer Trost und Versöhnung gespendet. Beim Fuschlseer Advent wird auf berührende Weise von den Darstellern des bekannten „Salzburger Adventsingens“ die Geschichte der Entstehung weltbekannten Weihnachtsliedes erzählt. Es waren Franz Xaver Gruber und Joseph Mohr, die vor genau 200 Jahren erstmals in der Nikolauskirche in Oberndorf dieses Lied am Ende der Weihnachtsmette angestimmt und bereits damals die Menschen verzaubert haben. Veranstaltet wird das Fuschlseer Adventsingen von der Faistenau Kulturinitiative KultUrig. Vorverkaufskarten gibt es auch unter Tel.: 0664/4323596.



ADVENT

Advent in Irrsdorf

Bereits um 14 Uhr lädt die Irrsdorfer Dorfgemeinschaft zum Adventsingen in die Marienkirche Irrsdorf. Instrumentalmusik sowie Lieder und Geschichten zur Vorweihnachtszeit mit der Familienmusik Kern, dem Chor Strazualaha, den Hainbachsängern, einer Bläsergruppe der Musikkapelle Hochfeld und Hirtenspiel der Volksschule Irrsdorf. Ab 14 Uhr Adventmarkt mit Handarbeiten, Kerzen, Christbäumen und allerlei der Irrsdorfer Vereine. Um 18.30 Uhr findet ein besinnlicher Adventspaziergang mit „Gedanken zum Advent“, Musik, Liedern und Texten statt.



ADVENT

Adventmarkt am See und Stiftskeller

Der märchenhafte Adventmarkt findet heuer von 1. bis 23. Dezember jeden Samstag und Sonntag ab 15 Uhr direkt an der Seepromenade und im Stiftskeller statt. Die offizielle Eröffnung steht am 1. Dezember um 17 Uhr auf dem Programm. Am 9. Dezember (15.30 Uhr) findet die Herbergsuche statt. Am 16. Dezember präsentiert der Schlagersänger Johann Rosenhammer seine Weihnachts-CD „O du Fröhliche“ und das anschließende Charity-Event am Adventmarkt am See findet zu Gunsten von sozialen Initiativen um 17 Uhr statt. Am 22. Dezember erwartet die Marktbesucher ab 16.30 Uhr das Musikum mit dem Trompetentrio rund um Horst Hofer. Der Mattseer Advent wird umrahmt vom Laternenweg: Rund 50 selbstgebastelte gefertigte Laternen werden vom Stiftsplatz, um den Schlossberg bis in die Weyerbucht aufgestellt und laden zu einem romantischen Adventspaziergang ein. Außerdem,dem gibt es an allen Tagen Dämmerungsschifffahrten.



MUSIK

Swinging Christmas als Alternative

Sie haben genug von den klassischen Adventkonzerten? Sie möchten sich bei außergewöhnlichen Klängen unterhalten, sich aber trotzdem auf das Weihnachtsfest einstimmen lassen? Dann sollten Sie diesen Konzertabend nicht verpassen. Die Musikerinnen und Musiker der Leobendorfer Bigband laden zum Swinging Christmas und sorgen dafür seit vielen Jahren in der Stille Nacht-Region Oberndorf/Laufen für einen musikalisch alternativen Advent-Höhepunkt. Karten gibt´s an der Abendkassa ab 17.30 Uhr.



MUSIK

Afro-American Christmas Gospel

Eine vorweihnachtliche Entdeckungsreise in die Welt der Gospels, Graceland Songs, in das spannende Grenzland der verschiedenen Ausprägungen der schwarzen Amerikanischen Musiktradition und des Jazz mit Nobuntu, Chanda Rule, Paul Zauner und Carlton Holmes. Nobuntu kommt aus Bulawayo, der „Kulturhauptstadt Zimbabwes“. Sie ist das Herz der Ndebele-Kultur und das landesweite Zentrum für traditionelle Musik, Tanz, Theater und bildende Kunst. Die New Yorker Sängerin Chanda Rule und Paul Zauner sind das perfekte Medium dieser musikalischen Entdeckungsreisen mit Liedern, welche wir mit Weihnachten verbinden oder die eine besondere emotionelle und spirituelle Qualität haben. Zu den Damen gesellt sich auch noch Carlton Holmes, der seit vielen Jahren mit den Giganten der New Yorker Szene musiziert und zu einem der besten Jazz-Pianisten der aktuellen Szene gereift ist. Saaleinlass ist um 18.15 Uhr.



BRAUCHTUM

Winter-Sonnenwende der Oldtimerfreunde

Zu einem wahren Publikumsmagneten hat sich in den vergangenen Jahren die Sonnwendfeier der Oldtimerfreunde Neumarkt im Schloss Sighartstein entwickelt. Mehr als 20 Kunsthandwerker präsentieren dabei ihre Sachen, laden zum Gustieren und Kaufen ein und liefern so noch die eine oder andere Geschenksidee. Dazu gibt es eine Krippenausstellung in der Schlosskapelle, ein musikalisches Rahmenprogramm und vorweihnachtliche Köstlichkeiten. Ab 19 Uhr wird dann der große Scheiterhaufen angezündet und die Wintersonnenwende gefeiert. Der Eintritt ist frei.



KINO

Plötzlich Santa

Verkleidet mit weißem Rauschebart und rotem Mantel möchte Tischler Andersen seine Familie am Heiligabend überraschen. Dabei rutscht der Tollpatsch auf dem Glatteis vor der Tür aus und saust ungebremst den Berg hinunter – geradewegs gegen einen Baum. Eine schöne Bescherung, denn alle Geschenke sind kaputt! Zu seiner großen Überraschung trifft er dort auf den echten Weihnachtsmann, der Andersen einen Tausch vorschlägt: Da seine Familie noch nie einen echten Tischler gesehen hat, bittet er ihn, seinen Kindern einen Besuch abzustatten. Im Gegenzug übernimmt er die Bescherung bei der Familie Andersen. Ein unvergesslicher Weihnachtsabend voller Wunder und Magie beginnt.



THEATER

Doppelzimmer für Fünf

In Lochen ist die Weihnachtszeit auch Theaterzeit und so steht auch heuer traditionell wieder am 26. Dezember die Premiere auf dem Programm. Diesmal ist es ein „Doppelzimmer für fünf“, mit dem die Schauspieler das Publikum unterhalten wollen. Im Mittelpunkt stehen dabei Helene und Paul, die ihrer schlichte Pension in eine Wellnessoase verwandeln wollen. Weil alle Angestellten mitspielen läuft das auch ganz gut, bei sich ein Irrer einquartiert. Vorstellungen gibt es auch noch am 27., 29. und 30. Dezember sowie am 2. und 3. Jänner. Kartenreservierung ab 10. Dezember: 0677/6295208.



WANDERUNG

Fackelwanderungen im Teufelsgraben

Die romantische Waldwanderung führt durch den Teufelsgraben zum Naturdenkmal „Wildkarwasserfall“ und weiter zur Röhrmoos Mühle. Johann Greischberger erzählt die Sage „Wie der Teufel zu seinem Namen kam“ und die Bläsergruppe „Hoizfrei“ spielt weihnachtliche Waisen. Gemütlicher Ausklang mit bäuerlichen Bio-Schmankerln ist in der Brotzzeitstube in der Röhrmoos Mühle. Treffpunkt ist um 18 Uhr beim Parkplatz „Teufelsgraben/Matzing“. Kosten: 15 Euro pro Person, Kinder bezahlen 10 Euro. Preise inklusive heißem Bio-Getränk und einem Bio-Bauernkrapfen, süß oder sauer, sowie der Fackel. Weitere Wanderungen am 29., 30. Dezember sowie am 4. und 5. Jänner.



MUSIK

„Finale Classico“ mit der Philharmonie Salzburg

Mit Schwung heraus aus dem Jahr 2018 und hinein ins neue Jahr 2019. Unter diesem Motto steht das „Finale Classico“ mit der Philharmonie Salzburg. Der musikalische Bogen spannt sich dabei von Mozarts Ouvertüre aus Le Nozze di Figaro über Evita und Filmmelonien aus Titanic, Forrest Gump oder Fluch der Karibik bis hin zur „leichten Kavallerie“ oder den Deutschmeister Regimentsmarsch. Unterstützt wird die Philharmonie Salzburg von der Sopranistin Katharina Gudmundsson. Saaleinlass ist um 19.15 Uhr.



SPORT

Silvesterschwimmen im Obertrumer See

Nur die Harten kommen durch. Wie schnell ist dieser Satz im Alltag gesagt. Aber wenn es dann wirklich um Taten geht? Zum Beispiel, sich zum Jahresende in die eiskalten Fluten des Obertrumer Sees zu stürzen. Inzwischen ist es mehr als nur ein kleines Grüppchen begeisterter Winterschwimmer, die sich alljährlich zum alljährlichen Silvesterschwimmen im Strandbad Seeham treffen. Die Veranstaltung ist längst zu einem kleinen Volksfest geworden. Mit mehreren Dutzend Wagemutigen und vielen Zuschauern, die die Schwimmer beim Sprung in den kalten See anfeuern. Und nachher trifft man sich gemeinsam bei der Urkundenverleihung im warmen Salettl auf einen Glühwein. Anmeldungen nimmt der Seehamer Tourismusverband schon jetzt entgegen (06217/5493). Es ist aber auch eine Anmeldung direkt vor Ort am 31. Dezember ab 9 Uhr möglich.



KABARETT

Günter Grünwald – „Deppenmagnet“

Ist das Kabarett? Ist das Comedy? Ist das ein Einbauschrank? Am Ende des Tages (um hier mal die blödeste Floskel des noch jungen Jahrtausends zu verwenden) ist Günter Grünwalds neues Programm eine Mischung aus allem. Grünwald sagt: „Ich fühle mich dem Kabarett ebenso verpflichtet wie dem absurden Theater eines Jacques Sacques, der im Jahre 1924, um der Enge seines südserbischen Heimatkaffs Popovic zu entfliehen in seinem nordserbischen Wahlheimatkaff Czschischzpczc Theaterstücke ersann, die zwar von der Politik gehasst, dafür aber von der Bevölkerung verabscheut wurden. Im Prinzip wollte den Dreck keine alte Sau sehen. Na gut, wenn ich mir es recht überlege fühle ich mich dem absurden Theater eines Jacques Sacques dann doch nicht verpflichtet.“ Aber dem Kabarett! Und der Comedy! Und dem Einbauschrank! Denn nur in dieser Trinität kann man Dinge von bleibendem Wert erschaffen. Einlass 19 Uhr.



KABARETT

Drei ist eine magische Zahl …

… auch im Kabarett! Das beweisen Peter Blaikner, Fritz Messner und Manfred Baumann seit über zehn Jahren. 300 gemeinsame Auftritte zeigen: Das Treiben der drei Herren ist kein One-Night-Stand. Ihre Szenen sind Kult, ob als Fußballväter, als Meister im Hirschröhren oder als volkstümliche Hirnwäscher. In der neuen Programm-Collage präsentieren die Herren vom „Kultkabarett“ dem Publikum schonungslos das Geheimrezept, warum sie selbst zu Flotten Dreiern geworden sind. Dazu stemmen sie neue Nummern mit aktuellen Bezügen auf die Bühne und servieren Gustostückerl aus ihren bisherigen Programmen. Also: Keine Solo-Nummern, sondern ein kabarettistisches Feuerwerk an flotten Dreierstücken, präsentiert mit gewohnt treffsicherem Schmäh und mit viel Musik.



MUSIK

Traditionsmatinee der Rainermusik

Seit mehr als zehn Jahren gehört es zur Tradition der Salzburger Rainermusik, dass sie die neue Saison mit einer Benefizmatinee für den Lionsclub Neumarkt-Straßwalchen im Neumarkter Festsaal beginnt. Dieser gute Brauch wird auch 2018 beibehalten und so laden Rainer und Lions am 18. Februar um 11 Uhr zur Matinee. Das musikalische Programm wird dabei wieder von klassischer Marschmusik bis hin zu Evergreens aus Operetten reichen. Kurzum: Für jeden Musikliebhaber ist passendes dabei. Der Eintritt zu dieser Matinee ist frei, der Lionsclub bittet aber um freiwillige Spende. Mit dem Geld wurden bedürftige Menschen und soziale Projekte in der Region unterstützt.



KABARETT

Winfried Klima ist voll verappled

Bayern ist Zentrum der künstlichen Intelligenz! Womit natürlich nicht die CSU gemeint ist. Nein, Watson heißt das elektronische Superhirn, ein Megacomputer mit einer so unvorstellbaren Rechenleistung, dass er sogar Frauen versteht. Watson soll bis zum Jahr 2020 dreißig Milliarden digitale Endgeräte weltweit vernetzen. Dann heißt es Bayern 4.0. Was nichts mit Fußball zu tun hat, aber trotzdem: wer nicht am Ball bleibt, steht schnell im Abseits. Der Homo Sapiens ist ein Auslaufmodell. Die neue Krone der Schöpfung heißt Homo Digitalis und steuert mit Apps durch sämtliche Lebenslagen von Durchfall über Partnerwahl bis Tsunami. Und wenn der letzte Kuhstall im Bayrischen Wald Breitband hat und in allen Klassenzimmern statt dem Kreuz ein WLAN-Router hängt, steht das digitale Paradies vor der Haustür. Gott der Allmächtige meldet sich per Offenbarungs-App und sendet das Bibel-Update Genesis 2.0. Schöpfungsgeschichte reloaded. Gab es ein Leben vor dem Smartphone? Warum schreibt mein Kühlschrank WhatsApp? Speaken Sie Neudeutsch? Egal, Hauptsache digital und Vollgas voraus! Witzig, unterhaltsam und höchst aktuell trifft Winfried Klima mit intelligenter Realsatire den Nerv des Zeitgeists genauso zielsicher wie das Zwerchfell des Publikums.