Luis aus Südtirol ist auf der Pirsch - Flachgau24.at - Was ist wann und wo los im FlachgauFlachgau24.at – Was ist wann und wo los im Flachgau
KABARETT

Herr Altinger auf dem Weg zur Lichtgestalt

Dem Herrn Altinger geht ein Licht auf. Oder mehr noch: Der BR-Schlachthof-Gastgeber ist auf dem besten Weg, selbst zu einer Lichtgestalt zu werden. Bis es allerdings so weit ist, bedarf es noch einiger Stationen. Eine davon könnte der Auftritt am 28. Juni im Bierkabarett in Obertrum sein. Denn da erzählt uns Michael Altinger wie weit er schon ist, auf seinem Weg heraus aus der Monotonie. Ob er es bereits geschafft hat, sich von Arbeit, Alkohol oder verpasstem Sport zu verabschieden? Und wie schaut´s aus mit den Visionen, die Voraussetzung für jede Veränderung sind? Und weil all diese Fragen nicht an einem Abend zu bearbeiten sind, ist das Programm „Hell“ der erste Teil einen Trilogie.



MITTELALTERFEST

Die Ritter kommen nach Sighartstein

Mittelalterliches Treiben erwartet die Besucher auf Schloss Sighartstein mit über 50 Marktständen, Handwerksvorführungen, einem großen mittelalterlichem Lagerleben mit über 100 Zelten. Dazu gibt´s Showkämpfe, Pestzug, Kinderprogramm, Ritterschlag, Live Musik und Konzerte und orientalischen Tanz. Mehr als 450 aktive Mitwirkende der das Rad der Zeit zurück in die Jahre von von 1100 bis 1800. Für Speis und Trank aus der Schlossküche ist bestens gesorgt und am Sonntag den 30. Juni findet um 11 Uhr ein Gottesdienst mit Stadtpfarrer Gottfried Laireiter statt. Das Mittelalterfest findet bei jeder Witterung statt.



BRAUCHTUM

Wo der Jedermann Mundart redet

Das Spiel vom Leben und Sterben des reichen Mannes unter der tausendjährigen Linde auf dem Dorfplatz gibt es seit 1955. Veranstaltet von den Mitgliedern des Heimatvereins „Zur alten Linde“ findet die Jedermann-Aufführungen alle drei Jahre auf dem Dorfplatz direkt unter der 1000-jährigen Linde statt. Das besondere daran: Der Jedermann spricht Dialekt und mehr als 100 Faistenauer sind als Laienschauspieler mit dabei und sorgen für ein ergreifendes Schauspiel, das so abrupt von schaurigen Jedermannrufen aus allen Himmelsrichtungen unterbrochen wird. Und wenn der Tod seine Hand nach Jedermann ausstreckt, sind alle Gäste wie vom Erdboden verschwunden und das Leben nimmt seinen Lauf. Karten können ab Juni reserviert werden. Gewinnen Sie 2 x 2 Karten für die Premiere.



KUNSTHANDWERK

Seit 18 Jahren der Publikumsmagnet in der Altstadt

Der Pariser Kunstbazar an der Seine war vor mehr als einem Jahrzehnt noch Vorbild für die Salzachgalerien. Heute sind sie Österreichs größter Open-Air Kunstbasar und setzen selbst neue Maßstäbe. Von Pfingsten bis zum Rupertitag (Ende September) werden dann wie jedes Jahr zigtausende Besucher zu den Wochenenden an die Salzach pilgern, Multikulti schnuppern und sich der schönen Dinge erfreuen, feilgeboten an elf Wochenenden von insgesamt mehr als neunhundert Ausstellern aus aller Welt. Man kommt und staunt, teilt Gedanken mit Künstlern und Handwerkern, schaut ihnen über die Schulter, verliert die Zeit, findet sich selbst. Ob Ausflugsziel oder Flaniermeile: Die Salzachgalerien haben für Groß und Klein Spannendes zu bieten. Die Termine: 8., 9., 10., 22., 23. Juni, 6., 7., 20., 21., 27. und 28. Juli, 3., 4., 10., 11., 17., 18., 24 und 25. August, 21. und 22. September.  „Man sieht sich“ und wird gerne gesehen bei den Salzachgalerien.Treffpunkt und Jour fixe jedes Jahr.



MUSIK

Frühschoppen der Trachtenmusik

Neumarkts Trachtenmusiker sind nicht nur musikalische Unterhalter bei vielen Feiern, Festen und Anlässen aller Art. Sie sind auch hervorragende Gastgeber und laden einmal jährlich zum Frühschoppen ins Musikerheim. Heuer ist es am 7. Juli wieder so weit. Da locken die Musiker nicht nur mit flotten Klängen, sondern auch mit Grillhendln, Bratwürsten und Bier vom Fass. Der Eintritt zum Musikerfrühschoppen ist frei, gefeiert wird allerdings nur bei Schönwetter. Ersatztermin ist der 14. Juli.



Open Air-Kino Highlights für jeden Geschmack

Jetzt beginnt auch der Sommer für die Cineasten: In Seekirchen steht wieder das Sommerkino auf dem Programm. Los geht’s am 9. Juli mit dem Musikfilm „A star in born“. Am 16. Juli wird „Love machine“ mit Thomas Stipsits über die Leinwand flimmern und am 23. Juli gibt’s die Sportdoku „Free solo“. Den Abschluss bildet am 30. Juli der Jugendfilm „Mia und der weiße Löwe“. Die Filme werden abwechselnd im Strandbad (9. und 16. Juli) und am Stadtplatz (23. und 30. Juli) gezeigt. Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Sitzplätze und Liegestühle sind vorhanden, aber es können auch gerne eigene Sessel, Picknickdecken und ähnliches mitgenommen werden. Achtung: Bereits ab 19 Uhr Food, Drinks und Musik im Open Air-Areal. Eintritt: Erwachsene € 6,- und Kinder bis 12 Jahre € 3,-. Bei Regenwetter werden die Filme im Emailwerk Seekirchen gezeigt.



MUSIK

Rairda – mystic voice

Zauberhafte Klänge mit viel Gefühl gibt es auf der Waldbühne in Seeham nicht nur zum Hören sondern auch zum Erleben, denn die elfenhaft beleuchtete Waldbühne regt wahrlich zum Träumen an. In diesem Ambiente geben Margareta & Rolf Kron ein Live-Konzert mit vielen exotischen Instrumenten wie Harfe, Klavier, Trommeln, Didgeridoo, Laute, Flöte, Stelldrum, Monochord und natürlich Gesang, der Stimme von Rairda. Die selbst komponierten Stücke handeln von der Liebe, von Elfen und der Natur, dem Weg des Lebens und der Magie, welche in uns lebt. Zum Ausklang des Abends gibt es ein Feuer im Steinkreis und für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt. Ausweichtermin bei Regen ist der 13. Juli. Anmeldung und Info unter 06217/5386 (Bio-Hotel Schießentobel).



BRAUCHTUM

Mondseer Jedermann

In Mondsee ist Sommer … wenn an den Samstag Abenden im Karlsgarten nach dem Jedermann gerufen wird. Seit mehr als 90 Jahren wird nicht nur auf dem Salzburger Domplatz das Spiel vom „Leben und Sterben des reichen Mannes“ gezeigt. Auch in Mondsee steht alljährlich im Sommer der Jedermann auf der Bühne. Das Besondere daran: In Mondsee wird das Stück von Hugo von Hoffmannstal in einer Mundartversion gezeigt, die vom Dichter Franz Löser stammt und einst von Hugo von Hoffmannstal persönlich freigegeben wurde. Ab 13. Juli stirbt der Jedermann bis zum 25. August jeden Samstag ab 20.30 Uhr auf der Bühne im Karlsgarten. Bei Schlechtwetter übersiedeln die Schauspieler und das Publikum in den Festsaal des Schlosses Mondsee. Weitere Vorstellungen am 20. und 27. Juli, sowie am 10, 17. und 24. August.



THEATER

Und ewig rauschen die Gelder

Eric Swan ist das, was böse Zungen einen „Sozialschmarotzer“ nennen. Als er arbeitslos wird, traut er sich das seiner Frau nicht zu sagen. Als dann plötzlich auch noch ein Scheck vom Sozialamt für einen ehemaligen Untermieter bei ihm eintrifft, ergreift Eric Swan eine ganz besondere Chance. Er erfindet reihenweise Kranke, Geschwächte, aber auch arbeitslose Holzfäller mit vielen Kindern, taubstumme Klavierstimmer oder gichtgeplagte Männer, die keinen Job mehr machen können. Bald regnet es Geld. Ausgerechnet als er dem Treiben ein Ende setzen will, stürzt die Sozialprüferin Mrs. Jenkins Erics sorgsam aufgebautes Sozialhilfe-Imperium ins Chaos. Die Theatergruppe Thalgau zeigt heuer den Klassiker „Und ewig rauschen die Gelder“. Nach der Premiere gibt es einen Sektempfang für Schauspieler und Publikum. Weiter Vorstellungen stehen am 16., 19., 20., 23., 26., 27. und 30. Juli, sowie am 2. August auf dem Programm. Kartenreservierung unter 0664 / 43 63 900 von Montag bis Samstag von 13 Uhr bis 20 Uhr.



OLDTIMER

Sommerholz-Classic für Oldtimer

Nicht Geschwindigkeit, sondern Gefühl und Gleichmäßigkeit sind bei der 2. Sommerholz-Classic gefragt. Dabei muss die Strecke ein Rundkurs mit Start und Ziel bei KFZ-Schober in Lengroid  zweimal befahren werden. Sieger ist, wer beide Läufe in möglichst der gleichen Zeit absolviert. Teilnahmeberechtigt sind Motorräder, Autos und Mopeds bis Baujahr 1989. Bei der Sommerholz Classic gibt es auch ein buntes Rehmenprogramm und die Neumarkter Oldtimerfreunde sorgenwieder in bewährter Weise für Speis und Trank. Anmeldungen hier: www.sommerholzclassic.at



KUNSTHANDWERK

Ein bunter Regenbogen der Kreativität

Bald ist es wieder so weit. Dann zaubern Kunsthandwerker aus ganz Österreich und den angrenzenden Nachbarländern mit ihrer Kreativität ein buntes Farbenmeer der schönen Dinge in den Almeidapark an der Promenade des Mondsees. Von grazilen Silberschmuck über edle Füllfedern und Kugelschreiber bis hin zu wuchtigen Keramikskulpturen für den Garten spannt sich der Bogen und das Angebot ist schier unbegrenzt. An beiden Tagen (17. und 18. Juli) ist der Kunsthandwerksmarkt jeweils von 10 bis 21 Uhr geöffnet.



SPORT

Jubiläum: 10 Jahre Trumer Triathlon

Vom 26. bis 28. Juli wird Obertrum am See wieder zum Triathlon-Mekka Österreichs. Als Zeichen der Wertschätzung dieser Veranstaltung durch den österreichischen Triathlon-Verband dürfen die Obertrumer zum siebenten Mal eine österreichische Staatsmeisterschaft (dieses Mal über die Kurzdistanz) Obertrum ausgetragen. Auch einige Bewerbe erhalten einen Aufputz: Beim Seecrossing wird erstmals eine 1,4 Kilometerdistanz angeboten. Der Ladies Run wird zum Charity Run, also dürfen erstmals auch Männer mitlaufen und ein Teil des Startgeldes wird einem karitativen Zweck in Obertrum gespendet. Das berühmte Trumer Triple erhält eine kleine Schwester: 1,4 Kilometer Seecrossing, Funtriathlon und Kurzdistanz. Zu einem Jubiläum gehören natürlich auch besondere Highlights für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Erstmals bekommen alle erwachsenen Teilnehmer ein Funktionsshirt sowie ein spezielles Teilnehmergeschenk. Anmeldung und weitere Infos: Klicken Sie auf „Mehr“



SEEFEST

Seefest der Feuerwehr

Das Seefest der Feuerwehr Neumarkt im Strandbad ist alljährlich einer der Höhepunkte des Sommers. Heuer ist es am 26. Juli wieder so weit. Da wird das Bad zur Festbühne und der Himmel über dem Strand zum Schauplatz eines riesigen Feuerwerkes. Bis es aber so weit ist, sorgt die Hainbach-Musi für musikalische Unterhaltung, lädt die Feuerwehrjugend zu einem Zielspritzen und können sich die kleinen Festbesucher beim Kinderprogramm austoben. Los geht´s ab 18 Uhr und der Eintritt kostet 7 Euro.



STRANDFEST

Malibu Strandfest mit Disco und Feuerwerk

Zwei Tage beste Stimmung. Das garantiert seit vielen Jahren das Malibu-Strandfest, das von der Sport-Union Lochen organisiert wird. Los geht´s heuer am 26. Juli mit einer Stranddisco, bei der Harris & Ford ordentlich Gas geben und dafür sorgen wird, dass es garantiert niemand auf seinem Sessel hält. Am 27. Juli sorgen DJ Darius und Finlay für beste Unterhaltung, ehe mit dem großen Feuerwerk dann der Höhepunkt des Strandfestes erreicht wird. Ab 21 Uhr kostet der Eintritt 7 Euro.



THEATER

Jedermann

Die Schlossbergspiele Mattsee bringen Hugo von Hofmannsthals Kultstück „Jedermann“ in einer neuen, lebensbejahenden und kraftvollen Inszenierung mit opulenter Ausstattung auf die wunderschöne Freiluftbühne am Schlossberg, mit atemberaubendem Blick über dem See. Eine Inszenierung ganz im Geiste der Renaissance, wo an Stelle einer lebensfeindlichen, allgegenwärtigen Macht der Kirche wieder Lebenslust und die Entfaltung des Individuums in den Vordergrund rückte. Ob im edlen Diabellisaal (bei Schlechtwetter) oder auf der grandiosen Naturbühne: Dieser Mattseer „Jedermann“ ist eine gleichwertige und höchst interessante Alternative zum Salzburger Festspiel „Jedermann“. Weitere Vorstellungen gibt es am 2., 4., 8., 9., 14., 15., 16., 21., 22. und 23. August um jeweils 20 Uhr. Einlass ist um 19.15 Uhr.